ERLEBNISPÄDAGOGISCHE ABENTEUER IN DER GROSSSTADT

Geeignete Altersstufe

Ab der 5. Klasse

Programmbeschreibung

Auch Städte bieten vielfältige Möglichkeiten, um ein spannendes Abenteuer zu erleben: Als Detektive machen sich die Schüler auf zu einer spannenden Jagt nach einem Unbekannten durch das U-Bahn-Netz. In kleinen Aktionen wie inszenierten Theaterszenen in der Innenstadt, die niemand als solche erkennt, bereiten sie den Menschen eine Freude oder bringen sie zum Nachdenken und Wundern. Dabei kommen sie mit einer Vielzahl von Menschen in Kontakt und bauen auf spielerische Weise Hemmschwellen und Berührungsängste ab. In den unterschiedlichsten Aufgaben können sie ihre Kreativität und ihr Geschick beweisen.
City-Bound eignet sich sowohl um den alltäglichen Lebensraum einmal auf völlig neue Art und Weise kennenzulernen, als auch um in neue, bisher unbekannte Städte einzutauchen.

Pädagogischer Nutzen

  • Abbau von Hemmschwellen und Berührungsängsten
    Eines der wichtigsten Elemente der Aufgaben, die die Schüler bekommen, ist der Kontakt mit fremden Menschen, die sie für ihre Sache gewinnen müssen. Dadurch bauen sie automatisch ihre Berührungsängste ab und üben ein freundliches, selbstsicheres Auftreten.
  • Verantwortungsbewusstes Handeln
    Die Schüler bewegen sich in Kleingruppen frei durch die Stadt und müssen die Aufgaben in Eigenverantwortung lösen.
  • Aufmerksamkeit und Wahrnehmung
    Im Rahmen der erlebnispädagogischen Aktionen nehmen die Schüler die Stadt noch einmal aus einer völlig anderen Perspektive war und richten dadurch ihre Aufmerksamkeit auf Dinge, die sie bislang nicht wahrgenommen haben.
  • Reflexion und Selbstwahrnehmung im Straßenverkehr
    Städte sind heute für ca. 70 % der Menschen unserer Gesellschaft der Hauptlebensraum. Kinder müssen daher bereits sehr früh lernen sich reflektiert und selbstbewusst in dieser Umgebung zu bewegen. Diese Fähigkeiten werden bei den Stadtaktionen trainiert.
  • Orientierung in Stadtgebieten
    Eine der Hauptaufgaben der Schüler ist es, sich im Straßengewirr der Großstädte zurechtzufinden. Dabei trainieren Sie  ihre Orientierungsfähigkeit und lernen verschiedene Methoden der Orientierung in der Stadt, vom Fragen eines Passanten, über das Lesen öffentlicher Karten bis hin zur Orientierung anhand von Bus und Straßenbahnlinien.

Besonders geeignet ist diese Art der Klassenfahrt auch als Rahmenprogramm für die Seminarangebote Teamwork und Zusammenhalt, Kommunikation und Konfliktlösung sowie Berufsorientierung.

Stadtaktionen können auch als Programmbaustein mit anderen Programmen wie beispielsweise Rallyes und Erlebnistouren, Kooperationsaufgaben oder Hochseilgärten und Teamparks kombiniert werden.
Ein individuelles Angebot stellen wir Ihnen gerne zusammen.

Mögliche Veranstaltungsorte

Diese Programme können in allen Jugendherbergen und Seminarhäusern in größeren Städten gebucht werden. Bei der Auswahl des passenden Ortes beraten wir Sie gerne.

Zeitlicher und finanzieller Rahmen

Das Programm kann für einen Zeitraum von 1 bis 5 Tagen gebucht werden.

Wenn das Programm nicht als Rahmen für ein Seminarangebot gebucht wird, beträgt der Preis für die pädagogische Betreuung 15,00 €/Schüler und Tag aber mind.200,00 €/Gruppe und Tag. Fahrtkosten 0,30 Euro pro km Anfahrtsstrecke.

Die Kosten für die Unterkunft und die Verpflegung sind Abhängig von den jeweiligen Seminarhäusern.
Bei einer Selbstverpflegung betragen die Kosten für das Essen pro Tag und Person 8€.

Bei diesem Programm können evtl. zusätzliche Kosten für Materialien anfallen.

 
 
     
 
 
Kontakt Impressum Was machen wir Unsere Philosophie Team Highlights Presse Heiko Gärtner