Ausbildung zum Mediator und Friedensstifter

Unsere Ausbildung zum Mediator und Friedensstifter richtet sich vor allem an Pädagogen und Lehrer, aber auch an alle anderen, die lernen wollen, sicher und konstruktiv mit eigenen Konflikten umzugehen und andere bei der Lösung ihrer Konflikte zu unterstützen.

Die Mediation ist eine spezielle Methode der Konfliktvermittlung, bei der der Mediator die Rolle eines Friedensstifters übernimmt. Gerade als Lehrer oder Pädagoge rutscht man, wenn man als Außenstehender zur Lösung eines Konfliktes hinzugeholt wird, oft in die Rolle eines Richters, der mit seiner Entscheidung den Streit beendet. Dabei handelt es sich jedoch fast immer um Kompromisslösungen, mit denen meist beide Seiten nicht wirklich einverstanden sind, und die oft den Grundstein für neue Konflikte legen.
In der Mediation hingegen nehmen Sie den Konfliktparteien die Lösungsfindung nicht ab, sondern unterstützen sie dabei, ihren Konflikt selbst zu lösen. Sie helfen ihnen dabei, ihr Problem sowie ihre eigenen Standpunkte und die damit verbundenen Gefühle besser zu verstehen und Verständnis für die Gegenpartei aufzubringen. Dadurch wird es möglich, dass die Beteiligten am Schluss zusammen einen Konsens finden, mit dem beide absolut einverstanden sind.

Mediation hilft Ihnen so dabei, das Konflikt- und Gewaltpotenzial in ihrer Klasse zu verringern und Ihren Schülern dabei gleichzeitig einen positiven und konstruktiven Umgang mit Konflikten nahezubringen.

Unsere Ausbildung orientiert sich an den Standards des Bundesverbandes für Mediation.

Die Ausbildung umfasst folgende Inhalte:

Was bedeutet Mediation?

  • Die 5 Phasen der Mediation
  • Einsatzmöglichkeiten und Rahmenbedingungen
  • Rechtliche Grundlagen
  • Mediation im Unterschied zu anderen Methoden der Konfliktlösung
  • Grenzen der Mediation
  • Die Friedensstifterprinzipien

Methoden der Mediation:

  • Gewaltfreie Kommunikation
  • Art of Truthspeaking
  • Empathisches Zuhören
  • Fragetechniken
  • Interventionsmethoden
  • Methoden zur Ideen- und Lösungsfindung
  • Führen von Einzelgesprächen (Coaching)

Besonderheiten der Mediation im schulischen Kontext:

  • Methoden der Gruppenmediation
  • Umgang mit konfliktträchtiger Gruppendynamik

Grundlagen der Konfliktforschung:

  • Systemische Ursachen von Konflikten
  • Methoden der Deeskalation

Persönliche Entwicklung:

  • Kennenlernen des eigenen Konfliktverhaltens
  • Sicherer Umgang mit Konfliktsituationen
  • Auseinandersetzung mit eigenen Glaubensmustern in Bezug auf Konflikte

Methoden

  • Theoretischer Unterricht
  • Praktisches Vertiefen der Lerninhalte anhand von Rollenspielen mit eigenen Beispielen
  • Coaching und Supervision
  • Gegenseitiges und videogestütztes Feedback
  • Arbeit an eigenen Konfliktsituationen
  • Selbstständiges Üben in Interventionsgrupen

Der strukturelle Aufbau der Ausbildung

Der Lehrgang besteht aus 6 Wochenendseminaren. Zusätzlich üben und vertiefen die Teilnehmer die Lerninhalte in selbst organisierten Interventionsgruppen zwischen den Seminarblöcken.
Die Ausbildung schließt mit einer praktischen Abschlussprüfung und der Dokumentation einer selbst geleiteten Realmediation.

Zertifizierung

Nach Bestehen der Abschlussprüfung erhalten Sie ein von der Erlebnis Akademie Heiko Gärtner ausgestelltes, den Standards des Bundesverbands Mediation e. V. entsprechendes Zertifikat als anerkannter Mediator.

Termine

09.-11.11.2012 Wochenende I
14.-16.12.2012 Wochenende II
25.-27.01.2013 Wochenende III
08.-10.02.2013 Wochenende IV
01.-03.03.2013 Wochenende V
29.-31.03.2013 Wochenende VI

Preise

Die Kursgebühr für die Ausbildung beträgt 1350€. Mit der Anmeldung ist eine Anzahlung von 50€ fällig. Der restliche Betrag kann entweder im Ganzen bis spätestens 10 Tage vor Kursbeginn gezahlt werden, oder in 4 Raten von je 345€. Die erste Rate wird dabei ebenfalls bis 10 Tage vor Kursbeginn fällig. Die letzte Rate muss spätestens bis zum Kursende bezahlt werden.

Übernachtung und Verpflegung sind im Seminarpreis nicht mit inbegriffen. Je nach Seminarhaus können die Kosten dafür leicht variieren:

Einzelzimmer (ca. 35-45€/Nacht)
Doppelzimmer (ca. 20-30€/Person und Nacht)
Mehrbettschlafraum (ca. 12-20€/Person und Nacht)
Zeltplatz (ca. 8-15€/Person und Nacht)

Volltagesverpflegung ca. 15-25€/Person und Tag

Ausbildung mit Bildungsprämie

Unsere Ausbildungen sind vom Bundesministerium für Bildung und Forschung als Weiterbildungsmaßnahmen anerkannt. Daher können alle Erwerbstätigen mit einem Jahreseinkommen unter 25.600 € ihre Ausbildung mit bis zu 500 € bezuschussen lassen. Die Beantragung ist ohne großen Aufwand möglich, auch dann, wenn die Fortbildung nicht in direktem Zusammenhang mit dem Berufsbild steht. Infos finden Sie unter www.bildungspraemie.info

Anmeldung

Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 20 Personen. Da die Ausbildung erfahrungsgemäß immer sehr schnell ausgebucht ist, empfiehlt es sich, sich frühzeitig zu bewerben.
Dazu füllen sie bitte den Bewerbungsbogen aus und senden ihn zusammen mit einem Passfoto per Post, E-Mail oder Fax an:

Heiko Gärtner und Franz Bujor
Frankenstr. 8
92353 Postbauer-Heng

Tel.: +49 (0) 177 / 558 78 92
Fax: +49 (0) 9188 / 300 168

e-Mail: info@naturspirit.de

 
 
     
 
 
Kontakt Impressum Was machen wir Unsere Philosophie Team Highlights Presse Heiko Gärtner